Schüler der Paul-Schneider-Schule verabschieden sich

Unter dem Motto „Back to the 90s“ feierten 92 Realschüler und Fachabiturienten ihre Abschlüsse.

Passend zum feierlichen Anlass verabschieden sich die Schüler der PSS mit einem kleinen Abschlussball von ihren Lehrern und feiern ihr bestandenes letztes Schuljahr.

„Weiter so? Weiter so!“ lautete die kritisch-nachdenkliche Botschaft Steffen Möllers, der Schulleiter der Paul-Schneider-Realschule plus und Fachoberschule Sohren-Büchenbeuren (PSS), die er allen Absolventen seiner Schule mitgeben möchte. 30 Schüler erhielten den Berufsreife-Abschluss, 40 Absolventen erreichten die Mittlere Reife nach bestandenem 10. Schuljahr und 22 Schüler freuten sich über die Fachhochschulreife. So vielfältig die Abschlüsse und Ziel der Schüler sind, so vielfältig ist ihnen auch die Abschlussfeier in Sohren gelungen. Anna Knaus und Farin Kupp (beide aus der LG 10) moderierten feierliche Verabschiedung, die unter dem Motto “Back to the 90s” stattfand. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch Anna Brinkmann, Karina Ziriakus, Anna Kempel und Tamina Michel.
„Findet Antworten, habt gute Ideen, aber seid kritisch“, gab Möller den Absolventen der PSS mit auf den Weg. Unter die Gratulanten reihte sich der Kreisbeigeordnete Manfred Kuhn ein, der die kommunale Familie auf der Feier vertrat. „Ihr habt die beste Schule besucht, um eure Talente zu entdecken“, freute sich Kuhn, „hier wurdet ihr individuell gefördert, um auch richtig gefordert zu werden.“ Nun gelte es die entwickelten Talente in der Ausbildung oder im Studium anzuwenden und zu erweitern.

Schulleiter Steffen Möller gratuliert seinen Absolventen

Ganz persönlich verabschiedete sich die Lerngruppe 10 von ihrem Lehrerteam, das sie seit der 5. Klasse schon unterrichtete. „Sie haben immer für uns gekämpft“, weiß Nina Mitroser, „die neuen Schüler in der Lerngruppe 5, die sind in richtig guten Händen!“. Rund die Hälfte der 10. Klässler bleibt der Schule indes treu und besucht nach den Sommerferien die Fachoberschule in Sohren. Neben dem Abschied standen noch Ehrungen auf der Tagesordnung. Die Auszeichnung des Bildungsministeriums für herausragende Leistungen in der Schule und für die Schulgemeinschaft erhielten Felix Viertel, der als bester Schüler der Lerngruppe 10 die PSS absolviert hat und Anna Brinkmann, die seit Jahren sich für die musikalische Ausgestaltung schulischer Veranstaltungen eingesetzt und auch bei der Abschlussfeier aktiv mitgeholfen hat. Einen besonderen Preis hat der Förderverein der Schule ausgelobt. Prämiert wurden Sadia Haina aus der Lerngruppe 10, die innerhalb von zwei Jahren nach der Flucht aus Afghanistan jetzt eine Ausbildung als Krankenpflegerin beginnt sowie die Zwillinge Victoria und Mihaly Koszkócsák, die beide in der Lerngruppe 9 die Qualifikation für das 10. Schuljahr erreicht haben.
Für die Sohrener Fachabiturienten war es ein Jahr voller Umbrüche, der sie zum Abschluss auch gedachten. Maik Gabor und Silke Feldmann gebührt Dank und Anerkennung der Schülerschaft für die sichere und verlässliche Betreuung im 12. Schuljahr. „Sie haben alles daran gesetzt, dass wir heute hier stehen“, bedankte Anna Brinkmann, „sie haben unsere Träume unterstützt.“

Mit dem Abschluss der Berufsreife verlassen die PSS: Leonie Friedrich, Laura Häuser, Justin Hauser, Jan Jost, Felix Kaufmann, Yannik Klein, Johannes Kneip, Dogukan Kumrak, Michelle Meurisch, Nico Neufeld, Aileen Oenning, Abdlulalim Adam, Ahmad Hossaini, Hussein Mahli, Imadudin Marouf, Sabghat Rahmati, Mustapha Lamine, Nazifullah Yusofi, Aref Ahmadi, Mansoor Arab, Konstantin Baizki, Thomas Deperschmidt, Elyas Farahmand, Artur Gerber, Marlon Gewehr, Denis Haidarovic, Alexej Kistner, Nicklas Peth, Kimberly Pflaum und Andranik Safaryan.

Die Mittlere Reife erreichten: Adrian Amendt, Jonas Barden, Kevin Bieringer, Steven Brumm, Alexander Bulgakov, Hendrik Denis, Kimberly Dietrich, Alexej Dimitryuk, Artur Dreer, Sandra Engraf, Katharina Graeff, Susanna Grünewald, Sadia Haina, Markus Honeker, Marcus Hopp, Nick Kauer, Anna Kempel, Anna Knaus, Farin Kupp, Ahmad Kushari, David Mäurer, Melissa Maier, Aaron McGee, Daniel Milingert, Nina Mitroser, Aida Müller, Benjamin Pankraz, Thomas Pankraz, Lara Ravenstein, Alex Schröder, Jonathan Schülken, Artur Steinhauer, Marc Vergils, Felix Viertel, Yannick Vieth, Adrian Walz, Jessica Walz, Robin Wickert und Karina Ziriakus.

Die Fachoberschule mit Fachhochschulreife haben Anastasia Baranova, Celine Becker, Vanessa Billen, Simon Brager, Anna Brinkmann, Celine Ewert, Arthur Felinger, Katharina Haag, Nicolas Hinke, Florian Knoop, Jannik Küsters, Nina Lammersmann, Peter Michel, Mareike Müller, Jasmin Reiser, Laura Rode, Uwe Schmer, Lisa Schmidt, Markus Stein, Gianina Weber und Daniel Zinn bestanden.