Spende der FOS-Schüler an SOS-Kinderdörfer

Nachdem sie von der EU im Rahmen des Erasmus-Projekts finanziell gefördert wurden freuen sich die Schüler der Klasse FOS 12 nun, ein wenig von dieser Unterstützung weitergeben zu können. “Für uns war direkt klar, dass wir den Gewinn aus unserem Projekt nicht behalten werden, sondern damit anderen helfen möchten” erläutert Artur Kindsvater, Klassensprecher der FOS 12. Gemeinsam wurde sich für eine Spende an die SOS-Kinderdörfer entschieden.

Für Interessierte gibt es zurzeit eine Ausstellung in der Paul-Schneider-Realschule plus und FOS Sohren-Büchenbeuren über den Verlauf und die Ergebnisse des Projektes, welche gerne besucht werden kann. Wer viele spannende Eindrücke und Erlebnisse sehen sowie Erfahrungen aus erster Hand von Schülern hören möchte, ist herzlich Willkommen.