Sprachvorkurs

Integration setzt Kommunikationsfähigkeit voraus.

„Sprechen Sie deutsch“ geschrieben auf einer TafelUnter diesem Motto erlernen Kinder und Jugendliche mit geringen oder ohne Deutschkenntnisse als befristete Intensivmaßnahme die deutsche Sprache im SVK.

Die Schüler des SVK lernen ganztägig und individuell entsprechend ihres sprachlichen Entwicklungsstandes in einer Kleinlerngruppe.
Ziel ist es, die Schüler nach einer gewissen Zeit in die Regellerngruppen zu integrieren um ihnen hier einen entsprechenden Schulabschluss zu ermöglichen.

Durch Integration in den normalen Schulalltag, Kontaktmöglichkeiten zu gleichaltrigen Schülern anderer Lerngruppen in Pausen, beim Mittagessen, durch stundenweises Besuchen der Regellerngruppe z.B. im Fach Sport, Naturwissenschaft, Kunst oder die Teilnahme an einigen AG-Angeboten am Nachmittag, entwickeln die SVK-Schüler schnell umfassende und alltagsbezogene sprachliche und soziale Kompetenzen.

Zur Zeit besuchen 43 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 11 und 18 Jahren aus den Ländern Russland, Rumänien, Estland, Kolumbien, Italien, England, Ungarn, Pakistan, Afghanistan, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Niger und Somalia den Sprachvorkurs.