Lerngruppe 10 schwelgt in Nostalgie

Mein erster Schultag, so lautet das Motto für die letzten Wochen in der Schule für Lerngruppe 10.
mottowoche
Mit Schultüte und kurzen Hosen, Schleifchen im Haar und Kuscheltier im Arm starteten unsere Schulabgänger in die diesjährige Mottowoche und erinnerten sich in heiterer Stimmung zurück an ihren 1. Schultag.

Was? Sind es wirklich schon 10 Jahre her?

Stellenausschreibung im Zuge von „Mehr Selbstverantwortung an rheinland-pfälzischen Schulen“

Unsere Teilnahme am Schulentwicklungsprojekt „Mehr Selbstverantwortung an rheinland-pfälzischen Schulen“ schreitet voran. Wir dürfen im Zuge des Projekts selbstverantwortlich Stellen für Lehrer ausschreiben und diese dann mit geeigneten Bewerberinnen auch besetzen. Damit möchten wir sicherstellen, dass sich durch eine eigenständige Personal-Arbeit die Unterrichtsqualität an unserer Schule steigert.

Wir schreiben zur Zeit eine Stelle aus.

Eine Stellenbeschreibung finden Sie hier: Stellenbeschreibung SVS Ch-Bio

Wie die Bewerbung an unserer Schule erfolgt, erfahren Sie über das Internet-Portal des Schulentwicklungsprojekts:

http://www.add.rlp.de/Schulen-und-Kultur/Bewerbungsverfahren-und-Stellenausschreibungen/Schulversuch-Mehr-Selbstverantwortung-an-rheinland-pfaelzischen-Schulen/

 

KoA-Flohmarkt lud zur Schnäppchenjagd in der Paul-Schneider-Schule

Ein buntes Treiben herrschte beim Flohmarkt der KoA-Klasse auf dem Schulgelände der Paul-Schneider-Schule. Schnäppchenjäger bekamen so manchen Schatz aus Großmutters Zeiten angeboten.

Ein buntes Treiben herrschte beim Flohmarkt der KoA-Klasse auf dem Schulgelände der Paul-Schneider-Schule. Schnäppchenjäger bekamen so manchen Schatz aus Großmutters Zeiten angeboten.

Samstags herrscht auf Schulhöfen Stille. Nicht so am letzten Mai-Wochenende in Sohren: Die Paul Schneider Realschule plus und Fachoberschule Sohren-Büchenbeuren (PSS) lud zum Flohmarkt auf dem Schulgelände ein. Verantwortlich für die Organisation dieses Tages zeigte sich die „Keiner ohne Abschluss“-Projektklasse (KoA). Unterstützt wurde die Klasse durch den Internationalen Bund (IB) und Bettina Junglas, Studierende der Hochschule Koblenz, Fachbereich Sozialwissenschaften, die im Praxissemester unter Frau Prof. Jansen Schulze das „Flohmarktprojekt“ durchführte.

Viele Flohmarktstände sorgten für einen spannenden Tag an der PSS. Die ersten Schnäppchenjäger ergatterten schon zum Aufbau um sieben Uhr ihre ersten Schätze. Mit viel Engagement und Eifer gestalteten die Schüler den Tag. Neben dem Verkaufen an ihrem eigenen Flohmarktstand betreuten sie auch den Marktablauf. „Das Projekt fand im Rahmen unserer Berufsvorbereitung statt“; erklärt Devin Keller, Schüler der KoA. In Zuge dessen verlangte der Flohmarkt ein hohes Maß an Selbstverantwortung seitens der Schüler, es wurde gesammelt, organisiert, beraten und der Flohmarkt-Imbiss gemanagt. „Es geht dabei auch um Nachhaltigkeit“, sagt Axel Menzer vom IB, „so lernen unsere Schüler, dass nichts weggeworfen werden muss.“ Ein positiver Nebenaspekt: Aus den Einnahmen des Flohmarktes finanziert sich die Klasse ihre Abschlussfahrt in die Niederlande.

Das KoA-Flohmarkt Team rund um Bettina Junglas von der Hochschule Koblenz. Mit dabei waren Elise Carter, Konstantin Gehmann, Gaethon Schulz, David Quint, Robin Kirschner und Devin Keller.

Das KoA-Flohmarkt Team rund um Bettina Junglas von der Hochschule Koblenz. Mit dabei waren Elise Carter, Konstantin Gehmann, Gaethon Schulz, David Quint, Robin Kirschner und Devin Keller.