Lerngruppe 9 im Zoo

Der Praxistag im Zoo –

Wir lernen den Beruf des Tierpflegers näher kennen

 

Am Montag, den 25.09.2017 fuhr die Praxistagklasse mit 20 Schülern und Schülerinnen in den Neuwieder Zoo. Begleitet wurden sie von Herrn Herzog vom IB und Teamlehrer Herrn Miedreich.

Zunächst wurde die Gruppe von Zoodirektor Mirko Thiel begrüßt.

Dieser stellte den Praxistagschülern in einer kurzen Präsentation den Zoo und dessen Geschichte vor.

Einen besonderen Schwerpunkt legte er dabei auf die Ausbildungsberufe seines Zoos und vor allem auf den Beruf des Tierpflegers.

Im Anschluss ging es von der Theorie in die Praxis. Bei einem Rundgang konnten die Jugendliche Einblicke in die Arbeitswelt der Tierpfleger erhalten. So wurden vor allem die Bereiche hinter den Kulissen begutachtet. Der Besuch der Futterküche und des Kühlhauses hinterließen einen besonderen Eindruck. Als Highlight präsentierte Herr Thiel eine der kleineren Schlangen, die die Schüler auch einmal anfassen durften.

Zum Schluss hatte jeder noch einmal die Möglichkeit den Zoo auf eigene Faust zu erkunden.

Vielen Dank an den Neuwieder Zoo für den interessanten Tag.

Wildwuchs an der PSS

Interessiert schmökern die Jugendlichen auf der Suche nach passenden Ausbildungsstellen im neuen Wildwuchs, der diese Woche an die Schulen geliefert wurde.

 

Hr. Wörner belegt den fünften Platz beim Wurfmehrkampf

Unser Volleyballtrainer ist unter den Top Five von Deutschlands Sportlern!

„Never too old to win“ – Das dachte sich vergangenes Wochenende wohl auch einer unserer Ehemaligen. Nein, kein ehemaliger Schüler, sondern – sowas gibt es auch – ein ehemaliger Lehrer. Die Rede ist von Herrn Wörner, der bis vor wenigen Jahren noch an unserer Schule aktiv war. Aber er ist den Schülern kein unbekanntes Gesicht, denn jeden Mittwochnachmittag jagt er immer noch munter die Schüler in der Volleyball-AG durch die Halle. Ein Interview mit ihm findet ihr bei „Wecker aktuell“ unserer Schülerzeitung!

 

 

Paul-Schneider-Schule heißt neue Lerngruppe 5 und FOS 11 willkommen

Einschulung in großem Rahmen gefeiert – Schulgemeinschaft begrüßt neue Schüler

Am zweiten Schultag nach den Ferien, der 15.08 war es soweit, die „neuen Fünfer“ wurden begrüßt. Die Einschulung fand ab 09:00 Uhr in der Mensa statt. Als erstes hielt Steffen Möller eine Willkommensrede, und es gab ein Grußwort seitens des Fördervereins. Danach wurden viele verschiedene Projekte aus unterschiedlichen Lerngruppen vorgeführt. Kay Baumgarten führte dabei wortreich durchs Programm.
Als erstes sang Anne Brinkmann aus der FOS 12 eine a capella Interpretation des Titels „The Last Unicorn“
Der nächste Programmpunkt war ein Sketch von LG 7 unter Leitung von Silke Ferger-Dilk. Hierbei ging es um zwei Personen, welche ihre Brille suchen, obwohl sie sie tragen.

Anschließend richteten die Schülersprecher Nina Mitroser und Anna Knaus noch ein Grußwort an die neue 5. Klassenstufe.
Danach hatte der SVK mit all ihren Lehrerinnen ein deutsches Lied über den Spaß an der Schule vorbereitet und vorgetragen.
Im Anschluss hieß auch der Vertrauenslehrer Oliver Auner die neuen Schüler auf der Schule willkommen.
Als nächstes trugen die ehemaligen Fünfer, die jetzige LG 6 ein Lied über die Schule vor. Außerdem haben noch zwei Schüler in einem Rap ihre Englisch-Kenntnisse unter Beweis gestellt. Zu guter Letzt wurde noch ein Sketch über ein nicht so angenehmes Restaurant vorgeführt.

Nach den Programmen wurden alle Lehrer der neuen 5. Klasse vorgestellt.
Draußen auf dem Schulhof wurde von der Lerngruppe 8 Regenbogen Tuch angehoben, unter welchem die neuen Schüler hindurchlaufen mussten. Danach wurden an Heliumballons Wünsche gebunden und anschließend alle gleichzeitig losgelassen.
Nach diesem umfangreichen Programm begleiteten die Klassenlehrer die Fünfer in die Schule – der 1. Schultag konnte beginnen.