40 Jahre im Dienst der Schule: mit Heimatliebe und viel Ehrenamt

Land&Leute HeCaspari

Henning Caspari ist Pädagoge aus Überzeugung. „Nach meinen Erfahrungen in der eigenen Schulzeit wollte ich meinen möglichen Beitrag leisten, um beruflich die Schule und die Bildungspolitik im Interesse der Kinder voran zu treiben“, erklärt der Lehrer der Paul-Schneider-Realschule plus und Fachoberschule Sohren-Büchenbeuren seine Berufswahl. Caspari blieb sich dieser Überzeugung zeitlebens treu und wurde nun für 40 Jahre Dienst in der Schule ausgezeichnet. Der Jubilar unterrichtete nach dem Studium und der Anwärterzeit an der IGS Kastellaun, seit 1981 ist er in Sohren-Büchenbeuren tätig. Neben dem Unterricht in Englisch, Sozialkunde, Arbeiten mit dem Computer oder in evangelischer Religion war Caspari auch immer jenseits der Schulstunden für die Schule aktiv. Viele Jahre vertrat er die Interessen seiner Kollegen im Örtlichen Personalrat. „Ich fühle mich sehr verbunden mit der Region“, so Caspari, daher wollte er bewusst Lehrer im Hunsrück sein. „Ich bin gern dort aktiv, wo ich mich zu Hause fühle“, lautet die Begründung Casparis. Daneben engagierte er sich im Ortsgemeinderat Sohren, Verbandsgemeinderat Kirchberg, im Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises, war Schöffe, zeitweise der Erste Beigeordnete der Ortsgemeinde Sohren und ist langjähriges Mitglied der SPD sowie der GEW. „Ich bin an meiner Heimat sehr interessiert“, gesteht der Sohrener Lehrer, für den das Ehrenamt immer eine echte Ehre war, „daher war ich auch kommunalpolitisch aktiv.“ Mittlerweile setzt er sich für die Lehrer an der Realschule plus landesweit ein, er ist 1. Stellvertretender Vorsitzender des Hauptpersonalrates Realschulen plus im Mainzer Bildungsministerium. So langsam führen seine 40 Dienstjahre Caspari an die Pensionierungsgrenze. Doch er denkt nicht ans Aufhören. Im Gegenteil, der engagierte Pädagoge will seine Dienstzeit verlängern: „Es gibt noch viel zu tun.“

 

Anmeldung zur Realschule plus und Fachoberschule

In Kürze beginnt die Anmeldung der Jahrgangsstufe 5 der Paul-Schneider-Realschule plus und Fachoberschule Sohren-Büchenbeuren für das Schuljahr 2015/2016. Das Angebot der Realschule plus richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr die 4. Klasse der Grundschule beenden. Die Kinder können bei uns folgende Abschlüsse machen: Berufsreife nach der 9. Klasse, Mittlere Reife nach der 10. Klasse, Fachhochschulreife nach der 12. Klasse.

In der Zeit vom 01. Februar bis zum 01. März 2015 erfolgt die Aufnahme in Klasse 11 der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung. Hier können sich alle Schüler bewerben, die zurzeit die 10. Klasse der umliegenden Gymnasien, Realschulen plus oder Integrierten Gesamtschulen besuchen und das Ziel haben in zwei Jahren die Fachhochschulreife zu machen. Diese Schulform, die in Klasse 11 schwerpunktmäßig aus praktischer Tätigkeit im Betrieb besteht, bietet die Möglichkeit nach der Fachhochschulreifeprüfung direkt ein Fachhochschulstudium zu beginnen bzw. in der Berufsoberschule II innerhalb eines Jahres die allgemeine Hochschulreife anzuschließen. Es entfällt also ein Praktikum im Anschluss an den schulischen Teil der Fachhochschulreife, so dass keine Wartezeiten entstehen.

Nähere Informationen zur Paul-Schneider-Schule erhalten Sie auch am Tag der offenen Tür, am Samstag, 31. Januar 2015. Um 8:30 Uhr begrüßt der Schulleiter alle Gäste in der Mensa. Anschließend findet bis 13:00 Uhr Schnupperunterricht in allen Jahrgängen statt. Sie können sich über das  Angebot der Paul-Schneider-Schule informieren und sich direkt mit dem Halbjahreszeugnis der Klasse 4 für die Realschule plus bzw. der Klasse 10 für die Fachoberschule anmelden. Für leckeres Essen zwischendurch sorgt die Schülerfirma „sCools-Cooking“.

Anmeldungen können auch in der Zeit vom 01. Februar bis 01. März erfolgen. Das Sekretariat ist von Montag bis Donnerstag von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. An Freitagen sind wir von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr für Sie da. Bitte bringen Sie für die Anmeldung das Halbjahreszeugnis mit.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns an (Claudia Moser, FOS-Koordinatorin, Telefon: 06543 / 9866 0) oder schauen Sie auf unsere Homepage (www.inrealplus.de).